1. Mai 2010

Der Fußball ist ein Meister aus Bayern

- und Schalke hat statt der Schale wieder mal nur das Schale... Aber damit genug der Nebensächlichkeiten: bedeutsamer für Paniniker sind die Pegelstände der wanted lists. Mit einem Kraftakt konnte ich bis heute abend mein Album auf den Höchststand von 447 Einklebungen bringen. Es fehlen also noch 193 - und mit 40 Tütchen wäre das rein numerisch zu anullieren. Aber es häufen sich die Doppelten, mit Michael Essien hat sich gar ein erster Trippelter eingestellt.

Der nächste Griff ist der zur Tauschbörse. So dass ich vielleicht am Ende mit nur noch 20 zusätzlichen Tütchen zu Rande käme. Schade, dass ich nicht in Hamburg, Köln oder Ulm wohne: ein Besuch bei Schmitt Foxy Food - www.schmitt-foxyfood.de - und die Sache wäre geritzt. Ne Currywurst spränge vielleicht auch noch dabei raus.

Beim Klebeblättern gehen einem neben Tauschgelüsten allerdings auch noch so manch andere Gedanken durchs Hirn: Was tun, wenn man sich mal verklebt - sagen wir, Miguel Veloso (555) blöderweise auf den Platz von Deco (556) gepicht wurde, nun plötzlich auch noch letzterer ausgetütet wird? Veloso überkleben und auf einen zweiten hoffen? Deco auf die 555 und so tun, als sei alles korrekt? Einen Pfeil aufmalen, damit man die Verwechslung markiert?

Überhaupt: Trägt ein Hardcore-Paniniker irgendetwas handschriftllich in sein Album ein? Spielergebnisse? Platzierungen? Und gibt es die Frage auch mit der Variante "in ihr Album"?

Keine Kommentare:

Kommentar posten