5. Februar 2011

After the Winterschlaf

Nachdem meine Eintracht die ersten drei Spiele nach der Winterpause verschlafen hat, dachte ich mir, ich könnte mir auch noch ein wenig Zeit lassen mit der Wiederbelebung dieses Blogs...

Inzwischen sind ja alle Wirbelwinde wieder abgezogen, sprich wurde verkauft und zugekauft und entliehen und ausgeliehen, was die Kader nur hergaben, hat im Zeitalter schnellster und kürzester Kommunikationswege ein defektes Fax-Gerät bei der DFL einen Transfer verhindert (willkommen im 20. Jahrhundert, Herr Seifert), hat sich der VW-Konzern die nächste Preiserhöhung für seine VOLKSwagen er-transferiert und - last but certainly not least - scheint sich der Herr Magath für einen Trainerposten bei Chelsea profilieren zu wollen: da fliegen die Geldwechselgeschäfte noch schneller!

Dass er sich dadurch mehr denn je als Möchtegern-Sonnenkönig der Liga entpuppt, wäre ja kaum einen medialen Pups wert, wenn nicht da die für den eignen Anspruch miese Tabellenplatzierung seines GröTaZ, seines größten Teams aller Zeiten! Wie er aus dieser Nummer wieder rauskommen will, ist mir schleierhaft. Und so manchen Schalker Fans wohl auch.

Zurück zur Eintracht: Da fährt man das gegenteilige Programm - Jugend verkaufen, hinten hoffen, dass alles wieder gesund wird und vorne hilft der liebe Theophanis! Und wenn der verletzt ist? Na, dann steigen wir halt ab.

Keine Kommentare:

Kommentar posten