23. April 2010

Nicht in eigener Sache: TORWORTWETTBEWERB

Die Kölner Fußballreihe TORWORT ist wieder einmal in der Kölner Hammond Bar zu Gast. Am 20. Mai wird mit einer eigenen WM-Lesung der diesjährige WM-Sommer eröffnet. Stargast des Abends:Fußball-Legende Wolfgang Weber, Torschütze im WM-Finale 1966.

Neben dem wie immer launigen TORWORT-Programm haben sich die TORWORT-Macher diesmal etwas ganz Besonderes ausgedacht. Gemeinsam mit der Hammond Bar werden alle TORWORT-Fans aufgerufen eine Kurzgeschichte (maximal 550 Wörter) zu ihrem ganz persönlichen WM-Erlebnis aufzuschreiben und bis zum 10. Mai per E-Mail an tor@torwort.de zu schicken.

Die drei besten Geschichten werden dann auf der TORWORT-Bühne von den Gewinnern selbst vorgetragen. Außerdem werden sie während der WM von Campus-Radioprogramm gesendet.

„Egal ob es um Klaus Fischers Fallrückzieher 1982 geht oder um die wunderschöne Frau, die man 2006 beim Public Viewing entdeckt und nie wieder gesehen hat– wichtig ist, dass eine WM in der Geschichte auftaucht. Wir freuen uns jedenfalls riesig auf die Geschichten und sind ganz heiß darauf sie zu lesen,“ so Sascha Theisen, Erfinder der TORWORT-Lesungen.

Erneut scheint also klar: Die TORWORT-Freunde dürfen sich wieder auf zahlreiche Fußball-Anekdoten freuen, die so noch in keiner Zeitung standen. Denn natürlich wird das Programm der Lesung durch weitere Beiträge illustrer Gäste sowie des regulären TORWORT-Teams rund um Sascha Theisen und dessen Partner DJ Schnuphase aka Peter Schmitz abgerundet.

TORWORT-Lesung in der Hammond Bar am Donnerstag, den 20. Mai 2010 um 20.00 Uhr Hammond Bar, Südstadt-Köln, Metzer Straße 25 Eintritt: 9 € , im Trikot 8€

Keine Kommentare:

Kommentar posten